KILRAY. The Return – die Rückkehr: Nach tragischen Verlusten, Trennungen, Blut, Schweiss und Tränen und dem darauf folgenden Neuaufbau steigt der Phönix aus der Asche: Die regionale Band „KILRAY“, besteht nebst den beiden Gründungsmitgliedern Armando Campitelli  (Drums) und René Keller aka Ray Bombay (Gitarre, Backing Vocals) nun aus den neu dazugekommenen Musikern Kevin “Kev” Leuenberger (Lead Vocals), Damian Kramer (Bass, Backing Vocals) und Günter Schrepfer (Keyboards) und powern wieder los.

Beim Bandnamen “KILRAY” handelt es sich um ein Wortspiel. Dieses setzt sich aus dem Wandspruch “Kilroy was here” und dem englischen Songschreiber „Ray Davies“ zusammen.  In den zumeist selbst geschriebenen Songs gibt sich die Band eklektisch ohne dabei beliebig zu klingen: Etwas Blues winkt, Folk klingt durch und auch Reggae, Ska und selbst Hardrock-Einflüsse sind herauszuhören. Die Band bezeichnet ihren Stil schlicht als Pop-Rock. Die kompakte Rhythmus-Gruppe, kreative Synthie-Sounds und eine herausragende Leadstimme prägen den abwechslungsreichen Sound der fünf. Der Abzug ist gespannt, die Lunte brennt, die Wundertüte ist gefüllt. Sit back and let the evening go!